Fragen und Antworten für Nutzer der Curalie-App

 

Wir haben dir hier die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt. Wir hoffen die Antworten helfen dir weiter. Solltest du keine Antwort auf deine Fragen finden, trete gerne mit uns in Kontakt.

Hotline: +49 30 544 53 777.

E-Mail: support@curalie.com 

Mein Account

Ich bekomme keine SMS mehr mit dem Bestätigungscode zugesendet, was kann ich tun? 

Manchmal kann es vorkommen, dass die SMS zeitverzögert bei dir ankommt, dass sollte jedoch nicht länger als zwei Minuten dauern. Sollte die SMS dennoch nicht ankommen, kannst du sie dir nochmal zusenden lassen. Klicke einfach auf den Button „Code erneut zusenden“.

 

Ich habe meinen PIN-Code vergessen, was kann ich tun? 

Wenn du deinen PIN-Code vergessen hast, kannst du dir einen einmaligen PIN-Code zusenden lassen. Klicke hierfür einfach auf „PIN-Code vergessen“. Den Link hierfür findest du gleich unterhalb der PIN-Code-Eingabe.

 

Ich habe eine neue Handynummer bzw. eine neue E-Mail-Adresse, was muss ich tun? 

Sende bitte hierzu eine E-Mail-Adresse mit der Angabe der bisherigen E-Mail-Adresse bzw. Handynummer und der neu einzutragenden E-Mail-Adresse bzw. Handynummer an support@curalie.com oder rufe uns an unter +49 30 544 53 777.

 

Wie kann ich mein Konto löschen? 

Melde dich bitte bei unserem Support-Team, um dein Konto und damit deine Daten löschen zu lassen. Wir kümmern uns umgehend um die Löschung und informieren dich schriftlich über die Umsetzung.

 

Hotline: +49 30 544 53 777.

E-Mail: support@curalie.com

 

Bsp: Patientus https://datenschutzanfrage.de/?source=jameda&lang=de

Technische Probleme

 

Ich habe ein technisches Problem mit der App, an wen kann ich mich wenden? 

Für alle technischen Fragen kannst du dich jederzeit an unsere telefonische Support-Hotline wenden: +49 30 544 53 777.

Natürlich erreichst du uns auch per E-Mail: support@curalie.com

 

Ich habe eine Telesprechstunde gebucht und keine E-Mail mit den Informationen zum Termin bekommen, an wen kann ich mich wenden? 

Die Videosprechstunden werden über den geprüften Videodienstanbieter Patientus durchgeführt. Die Software ist zertifiziert und entspricht in allen Punkten der europäischen Datenschutzgrundverordnung.

Bei technischen Fragen wende dich bitte direct an die Hotline von Patientus:

 

Hotline: 030-224 01 390 70

E-Mail: service@patientus.de

Fragen zur Bezahlung

 

Welche Services in der App sind kostenlos und welche zahlungspflichtig? 

Die App ist für dich als Nutzer kostenlos. Wir bieten jedoch auch Gesundheitsprogramme an, die du gemeinsam mit einer Klinik oder einer ambulanten Einrichtungen nutzen und durch einen Aktivierungscode freischalten kannst. Diese Programme werden von deiner Gesundheitseinrichtung oder Krankenkasse gezahlt, für dich sind sie kostenfrei nutzbar.

 

Ich habe meinen Termin zur Videosprechstunde verpasst, muss ich etwas zahlen? 

Gegenwärtig musst du nichts zahlen, wenn du den Termin verpasst hast. Wenn du den Termin nicht wahrnehmen kannst, melde dich bitte im Vorfeld bei deinem behandelnden Arzt, die Kontaktdaten findest du in deiner Bestätigungsmail von Helios.

 

Muss ich für die Nutzung eines Programms etwas bezahlen? 

Die angebotenen Programme sind für den Patienten bzw. Nutzer vollkommen kostenfrei nutzbar, sie werden entweder von der Krankenkasse oder der Gesundheitseinrichtung selbst übernommen.

Fragen zu Funktionen und Programmen

Chat

Was ist der Chat? Wofür kann ich den Chat nutzen? 

In der App steht dir eine Chatfunktion zur Verfügung. Diese Funktion ist nicht in allen Programmen freigeschaltet. Innerhalb unserer Gesundheitsprogramme steht der Chat nicht von Anfang an zur Verfügung. Erst wenn dir dein Behandler eine Nachricht schickt, wird der Chat für insgesamt fünf Tage geöffnet. In dieser Zeit kannst du dich mit deinem Behandler schriftlich austauschen. Solltest du einen medizinischen Notfall haben, wende dich bitte direkt an die Notaufnahme.

Wie kann ich Kontaktpersonen zu meiner Kontaktliste hinzufügen? 

Über den Chat kannst du dich mit deinem behandelnden Arzt oder Therapeuten austauschen. Weitere Personen aus deiner behandelnden Einrichtung können über die Einrichtung selbst freigeschaltet werden.

Können die Übungen angepasst werden?  

Übungen, die dir im Rahmen eines Gesundheitsprogramms angeboten werden, können nur durch deinen Behandler aus dem Therapieprogramm genommen werden.

Wie kann ich sicherstellen, dass ich die Übungen richtig ausführe? 

Es ist wichtig, dass du den Anweisungen im Video ganz genau folgst. Wenn du unsicher bist, kannst du dir das Video mehrmals anschauen. Führe die Übung am besten vor einem Spiegel aus, so kannst du selbst kontrollieren, ob du sie richtig ausführt. Wenn du unsicher bist, frage bitte unbedingt deinen Behandler.

Check (Tele-Arzt)

Was ist der Check? Wobei hilft mir der Check

Der Check ist ein frei verfügbares Feature in der Curalie-App, mit dem du Symptome schnell und unkompliziert deuten lassen kannst. Bei Beschwerden klickst du zunächst auf den „Check”-Button und gibst deine Mail-Adresse und deine Krankenkasse ein. Diese Daten benötigen wir, wenn du im Anschluss am dem Check eine Telesprechstunden mit einem Arzt buchen willst. Nachdem du die Daten eingegeben hast, gleicht ein Fragebogen die wichtigsten Symptome ab und wertet auf der Grundlage eines medizinisch fundierten Algorithmus die wahrscheinlichsten Verdachtsdiagnosen aus.

Bei Bedarf kannst im Anschluss einen Termin für eine telemedizinische Sprechstunde vereinbaren. In der Sprechstunde kann der Arzt ein Rezept und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen.

Was ist der Patient Compass? 

Der Patient Compass ist ein Teil des Checks. Da er als Medizinprodukt ersten Grades zertifiziert wurde, benötigte er einen eigenen Namen, aus diesem Grund erscheint dieser Name auch in der Curalie-App.

Wieso muss ich mindestens 18 Jahre alt sein, um den Patient Compass nutzen zu können? 

Die Verdachtsdiagnosen werden auf Basis eines medizinischen Algorithmus ermittelt. Dieser Algorithmus enthält aktuell nur Erkrankungen für Personen im Erwachsenenalter. Die medizinischen Inhalte zur Ermittlung von Diagnosen bei Kindern unterscheiden sich hiervon und sind nicht übertragbar.

Videosprechstunde

Ich bin gesetzlich krankenversichert, ist die Telesprechstunde kostenlos für mich? 

Die Telesprechstunde ist eine Leistung im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung und wird damit von jeder Krankenversicherung voll umfänglich übernommen.

Was benötige ich für eine Videosprechstunde?

Du benötigst nur einen Computer mit Webcam, Mikrofon und Internetverbindung. Bitte denke an deine Versicherungskarte und deinen Personalausweis. Sie werden während der Videosprechstunde benötigt, um deine Identität und deinen Versicherungsstatus abzugleichen.

Kann die Videosprechstunde von überall genutzt werden?

Du kannst unsere Videosprechstunde von überall auf der Welt nutzen, z.B. während des Urlaubs aus dem Ausland. Alles, was du für die Nutzung benötigst, ist ein Computer mit Webcam, Mikrofon und Internetverbindung.

Wie kann ich meinen Termin ändern?  

Momentan ist die Änderung der Termine noch nicht über die App möglich. Wenn du eine Videosprechstunde gebucht hast, bekommst du eine E-Mail mit der Bestätigung. In dieser Mail ist eine Telefonnummer der Arztpraxis enthalten, über die du den Termin ändern lassen kannst.

Außerdem bekommst du von der behandelnden Arztpraxis eine SMS mit der Terminbestätigung auf dein Handy. Über den dort angegebenen Link ist eine Terminänderung über das Helios Patientenportal. Dafür benötigst du einen Account.

Wie kann ich meinen Termin absagen? 

Deinen Termin solltest du direkt bei dem zuständigen Arzt absagen. Nach der Buchung einer Videosprechstunde hast du eine E-Mail mit der Bestätigung erhalten. In dieser Mail ist die Telefonnummer der Arztpraxis enthalten, über die du den Termin stornieren kannst. Du hast außerdem eine Bestätigungs-SMS erhalten, auch darüber kannst du deinen Termin stornieren.

Kann ich auch einen Vor-Ort Termin buchen? 

Über die App kannst du aktuell keine Vorort-Termine vereinbaren. 

Ich habe keine E-Mail mit den Informationen zum Termin bekommen, an wen kann ich mich wenden? 

Die Videosprechstunden werden über den geprüften Videodienstanbieter Patientus durchgeführt. Die Software ist zertifiziert und entspricht in allen Punkten der europäischen Datenschutzgrundverordnung.

Bei technischen Fragen wende dich bitte direct an die Hotline von Patientus:

Hotline: 030-224 01 390 70

E-Mail: service@patientus.de

Ich habe meinen Termin verpasst, muss ich etwas zahlen? 

Gegenwärtig musst du nichts zahlen, wenn du den Termin verpasst hast. Wenn du den Termin nicht wahrnehmen kannst, melde dich bitte im Vorfeld bei deinem behandelnden Arzt, die Kontaktdaten findest du in deiner Bestätigungsmail von Helios.

Ich habe meinen Termin via E-Mail an support@curalie.com storniert, er wird aber immer noch in der App angezeigt? 

Der Support von Curalie ist nicht für die Stornierung von Terminen zuständig, um deinen Termin zu stornieren, wende dich bitte direkt an deinen telemedizinischen Arzt. Die Telefonnummer findest du in der Mail, die du nach der Buchung von Helios erhalten hast.

Bekomme ich als Privatpatient auch eine Rechnung? 

Wenn du bei einer privaten Krankenversicherung versichert bist, hast du die Möglichkeit die Telesprechstunde selbst zu zahlen oder bei deiner Krankenversicherung einzureichen. Nach Abschluss der Telesprechstunde erhältst du deshalb eine Rechnung.

Wie bekommt mein Hausarzt das Ergebnis der Telesprechstunde? 

Dein telemedizinischer Arzt kann die Ergebnisse deines Checks über das Curalie Portal einsehen. Im Moment gibt es leider noch keine Möglichkeit, die Ergebnisse mit weiteren Ärzten zu teilen.

Ich habe ein akutes Problem, soll ich dafür eine Videosprechstunde machen?

Wenn du akute Probleme hast (zum Beispiel starke Schmerzen, allergische Reaktionen etc.) empfehlen wir dir, schnellstmöglich eine Arztpraxis oder Krankenhaus aufzusuchen. Bei einem Notfall wähle bitte umgehend den ärztlichen Notdienst mit der Notrufnummer 116117.

Wird die Telesprechstunde eigentlich aufgezeichnet

Nein, aus datenschutzrechtlichen Gründen wird die Sprechstunde nicht aufgezeichnet.

Muss ich bei der Videosprechstunde meine Kamera aktivieren? 

Zu Beginn der Sprechstunde muss du deine Versichertenkarte oder deinen Ausweis in die Kamera halten, damit der Arzt die Versicherungsdaten überprüfen kann.

Ich möchte als Patient nur eine Videosprechstunde mit einem Arzt gleichen Geschlechts – wo sehe ich, welcher Arzt mir angeboten wird? 

Wenn du in der App einen Sprechstundentermin buchst, wird dir der behandelnde Arzt angezeigt, bevor du die Buchung abschließt. Auf diese Weise kannst du dich für einen Arzt oder eine Ärztin entscheiden.

Programme

 

Was ist ein Programm? 

In der Curalie-App sind viele Funktionen und Inhalte von Anfang an frei nutzbar, einige Angebote der App kannst du jedoch nur mit einer medizinischen Einrichtung wie einer Klinik oder einer Rehaeinrichtung nutzen. Dabei handelt es sich um sogenannte Programme, die du dir mit einem individuellen Aktivierungscode freischalten kannst. Den Aktivierungscode erhältst du von deiner Gesundheitseinrichtung.

Welche Programme gibt es? 

HAYA: Curalie bietet mit HAYA Unterstützung für onkologische Patienten.

OP-BEGLEITER: Der OP-Begleiter richtet sich an orthopädische Patienten. Das Programm unterstützt bei der Vorbereitung auf eine Knie-Arthroskopie und auf den Einsatz eines künstlichen Hüft- oder Knie-Gelenks und bietet Unterstützung während und nach dem Klinikaufenthalt.

HERZ-GUIDE: Mit diesem Programm werden Patienten mit Vorhofflimmern und Herzinsuffizienz unterstützt. Wir bieten den Herz-Guide auch als Begleitprogramm für Patienten, die zudem ein Gerät zur Rhythmuskontrolle oder -überwachung tragen und vom Telemedizinischen Zentrum betreut werden.

HERZ-REHA-NACHSORGE: Die eigenen Therapieziele nach einer kardiologischen Reha weiterverfolgen und schrittweise in den Alltag integrieren, ist mit der digitalen Nachsorge für kardiologische Patienten möglich.

DIABETES-GUIDE: Der Diabetes-Guide informiert über Ursachen, Therapiemöglichkeiten und Auswirkungen der Erkrankung und enthält vielseitige Hinweise und Tipps für den Alltag. Dieses Programm unterstützt Patienten mit Typ-2-Diabetes dabei besser mit ihrer Erkrankung zurechtzukommen und einen gesünderen Lebensstil zu führen.

Muss ich für die Nutzung eines Programms etwas bezahlen? 

Die angebotenen Programme sind für den Patienten bzw. Nutzer vollkommen kostenfrei nutzbar, sie werden entweder von der Krankenkasse oder der Gesundheitseinrichtung selbst übernommen.

Wie kann ich ein Programm aktivieren? Woher bekomme ich einen Aktivierungscode? 

Die in der Curalie-App angebotenen Programme werden nur in Kooperation mit teilnehmenden Einrichtungen angeboten. Informationen und Aktivierungscode erhältst du von deiner Gesundheitseinrichtung.

Mein Aktivierungscode funktioniert nicht, was kann ich tun? 

Wenn dein Aktivierungscode nicht funktioniert, wende dich bitte an die medizinische Einrichtung, den Arzt oder Therapeuten, von dem du den Code erhalten hast.

Wie geht es nach dem Programmende weiter?  

Ist das Programm beendet, stehen dir weiterhin dessen Inhalte zur Verfügung. Natürlich kannst du die Curalie-App und die vielfältigen freien Funktionen auch weiterhin nutzen. Wir schalten dir regelmäßig neue Gesundheitsinformationen und kleinere Gesundheitsprogramme frei, die du ebenfalls nutzen kannst.

Ich brauche akut Hilfe

 

Ich habe ein akutes Problem, soll ich dafür eine Videosprechstunde machen?

Wenn du akute Probleme hast (zum Beispiel starke Schmerzen, allergische Reaktionen etc.) empfehlen wir dir, schnellstmöglich eine Arztpraxis oder Krankenhaus aufzusuchen. Bei einem Notfall wähle bitte umgehend den ärztlichen Notdienst mit der Notrufnummer 116117.

Rund um Curalie

Ich sehe im App-Store verschiedene Curalie-Apps, worin liegt der Unterschied? 

Curalie ist zum einen der Name unserer Firma, zum anderen heißt auch unsere App Curalie. Im App-Store findest du auch unsere zweite App, die myCuralie-App.

Wenn dir deine Rehaeinrichtung eine Nachsorge nach einer orthopädischen Reha angeboten hat, brauchst du die myCuralie-App, in allen anderen Fällen ist Curalie die richtige App für dich.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Veränderungsvorschläge habe? 

Gerne kannst du dich jederzeit an unser Support-Team wenden. Auf beiden Wegen kannst du Feedback zu unserer App und unseren Produkten geben.

Datenschutz

 

Was passiert mit meinen Daten? 

Curalie löscht alle personenbezogenen Daten grundsätzlich dann, wenn der Zweck für deren Speicherung entfällt. Ein fortwährender Zweck kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erbringen oder Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Auf Basis einer Einwilligung verarbeitete Daten löscht Curalie – vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten – grundsätzlich, sobald Du deine Einwilligung widerrufst. Wir überprüfen in regelmäßigen Abständen, ob der Speicherzweck wegfällt oder eine Aufbewahrung weiterhin erforderlich ist.

 

(Hier könnte man auch noch etwas zur sicheren Aufbewahrung der Daten schreiben z.B. Verschlüsselung, Anonymisierung, Zugriffskonzept, … Hier bräuchten wir aber noch von der IT-Abteilung eine genauere Rückmeldung.)

 

Wer kann meine Daten sehen? 

Curalie kann Daten einsehen, die in der Einwilligungserklärung genannt werden. Grundsätzlich sind immer nur so wenige Daten von den hierzu berechtigten Personen einsehbar, wie für die Aufrechterhaltung der Funktionalität der Curalie-App notwendig sind.

Wenn du ein Gesundheitsprogramm von Curalie absolvierst, sind deine Daten des jeweiligen Programms für die Gesundheitseinrichtung einsehbar, bei der du in Behandlung bist und die Curalie für die digitale Therapie einsetzt. Das gleiche gilt auch für Drittanbieter von innerhalb der App angebotenen Programmen oder für Kooperationspartner. Du erteilst hierfür gesonderte Einwilligungen für jedes von dir ausgewählte Programm. Hierdurch erhältst du Transparenz darüber wer alles deine Daten sehen kann. Grundsätzlich gilt auch hier, für die berechtigten Personen sind immer nur so wenige Daten einsehbar, wie für die Aufrechterhaltung der Funktionalität unbedingt notwendig sind.

 

Wie wird der Datenschutz in der Videosprechstunde gewährleistet?

Die Datenübertragung während der Videosprechstunde ist durch eine aufwendige TSL-Verschlüsselung gesichert, die den höchsten Sicherheitsstandards entspricht. Weder das Gespräch noch die gesendeten Dateien werden aufgezeichnet oder gespeichert. Die gesamte Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist für den technischen Dienstleister (Patientus) der Videosprechstunde nicht einsehbar.

Die Videosprechstunde ist abhörsicher, denn es wird eine direkte Peer-to-Peer Verbindung zwischen Arzt und Patient hergestellt. Diese läuft daher nicht über den Umweg eines Fremdservers, wo Daten abgefangen werden könnten. Alle bereitgestellten medizinischen Daten sind mehrfach verschlüsselt, ähnlich wie beim Online Banking.